RaB 22 - Rock am Bahnwerk

Es ist und bleibt das Jahreshighlight für ImperialCouncil. Nach fast genau 3 Jahren haben wir die Ursprungsband der CouncilGroup wieder auf der Bühne sehen dürfen. "Es ist ein schönes Gefühl" beschreibt Sven diesen Augenblick, als die Band das letzte Lied gespielt hat und von der Bühne geht. 

Die Vorbereitungen zu diesem Auftritt haben sich gelohnt, "auch wenn die Generalprobe mehr als schlecht verlief" wie Carsten später erzählte, denn nicht nur Tommi durfte am Schlagzeug sein IC-Debut geben, auch neue Songs haben den Weg ins Programm gefunden. 

Ein besonders bewegender Moment war natürlich der Gastauftritt vom Eisbär. Zum Ende des Auftrittes durfte der ehemalige Bandleader sich mit GuitarGangsters von Volbeat und Warriors of the world von Manowar noch einmal so richtig austoben. Mehr war aus gesundheitlichen Gründen nicht drin, aber den Besuchern war es ein Fest, den ehemaligen Drummer noch einmal mit der seiner Band zu sehen. 

Ein zeitlich kurzer Stromausfall tat dem Auftritt aber keinen Abbruch. Die Councils spielten einfach halbakustisch weiter. Es wurden viele alte Songs gespielt, die bei den vergangenen RaB-Auftritten gut ankamen. Allerdings wurden die Klassiker "Maid of Orleans" und das "RockMedley" vermisst. Dafür kamen MyWill vom Album "IC goes experimental" und Normal ist woanders von der EP "Memories" zum Einsatz. "Wir haben mit der knappen Stunde Spielzeit ja nur einen begrenzten Rahmen zur Verfügung," berichtet Sascha "und wollten viele Songs, die wir früher gerne gespielt hatten und parallel dazu auch Songs unserer beiden Veröffentlichungen spielen".

ImperialCouncil ist zweifellos wieder zurück. Man merkte Sascha, Carsten und Sven die Spielfreude an. Und Tommi war der Antrieb. 

Nachrichten


Was passiert gerade bei IC? Alles an Neuigkeiten über ImperialCouncil findet Ihr gebündelt auf der Website der CouncilGroup.

Da die CouncilGroup über eine eigene Nachrichtenabteilung verfügt, werden alle neuen Informationen dort auf der vereinseigenen Website aufgelistet.